Markenqualität
von

WASSER UND WÄRME

Gehören Sie zu denen, die sich erst in warmem Wasser so richtig wohl fühlen? Oder möchten Sie die Badesaison gern um 2 bis 3 Monate verlängern? Dem steht eigentlich nichts im Wege!
Wir bieten Ihnen selbstverständlich auch rundherum Wärme fürs Schwimmbad.

Bei einem Aufstellbecken nur für den Sommer reicht im allgemeinen die natürliche Sonnen- einstrahlung. Möchten Sie jedoch vom Wetter unabhängig sein, bieten sich abhängig von Ihren Wünschen vorrangig drei Wege an: die Elektroheizung, der Anschluß an die bestehende Haus-Warmwasserheizung (Wärmetauscher) oder Solarkollektoren (Sonnenenergie). Für alle, die es ermöglichen können, wird das Heizen des Schwimmbeckens mittels PWW-Technik (Pumpe-Warm-Wasser) über die vorhandene Hausheizung die günstigste Möglichkeit sein, unabhängig vom Wetter warm zu baden.

Der Nirosta-Kompakttauscher Super ist eine Komplettlösung mit Pool-Consulting Schaltkasten (230 oder 400 V), digitaler Temperaturanzeige (einstellbar von 10 - 40 Grad C, regelbarer Heizungspumpe, Kugelventilen, Thermometer für Vor- und Rücklauf, Metallflexrohren und zusätzlich eingebauter Solarregelung. Seine Leistung reicht von 28 bis 104 KW.

Einzeln gibt es den Nirosta-Tauscher V4A für alle Heizungen mit einem Vorlauf 90/70 Grad C (60/40 Grad). Er wird komplett mit Tauchhülse für Thermofühler geliefert. Den Tauscher gibt es auch in stehender Ausführung und für agressives Wasser (Leistung 30 bis 209 KW).

Der Kompakttauscher Super ist gegen Mehrpreis auch mit einem Titan- anstelle des Niro-Tauschers lieferbar. Titan als Heizkörper ist ein extrem beständiger Werkstoff. Dieser Tauscher ist ideal für Schwimm- becken mit automatischen Dosieranlagen und einer Wasserpflege mittels Elektrolyse-Anlage (Leistung 40/70/140 KW).

Eine gute Lösung zur Beheizung von sehr kleinen Becken und Whirlpools stellen Elektroheizer dar. Aufgrund steigender Energiepreise ist das aber nur dort zu empfehlen, wo es nicht anders machbar ist. Die Anschaffung ist recht preiswert, der Energieverbrauch bei häufiger Benutzung allerdings recht hoch.

Der Nirosta V4A-Elektrorohrheizer mit Thermostat besitzt Spezialheizstäbe aus hochlegiertem Stahl zur Schwimmbadwassererwärmung. Er hat eine Wassermangelsicherung und einen von 0 bis 40 Grad C regelbaren Thermostat (Elektroanschluß 400 V, Leistung 6 - 18 KW, Länge bis 78 cm).

Dieser Nirosta-Elektroheizer wird komplett mit eingebautem Badewasserthermostat, Sicherheits-Temperaturbegrenzer und zusätzlichem Trockenlaufschutz angeboten (Elektroanschluß 400 V, Leistung 12 - 36 KW, Höhe bis 52 cm).

Achtung: In der Praxis hat sich gezeigt, dass die in den Tauschern eingebauten Sicherheitsvorrichtungen allein nicht ausreichend sind und um nachgeschaltete Strömungswächter ergänzt werden sollten!

Sparsamer als Elektroheizungen sind Wärmepumpen

Besonders kompakt sind Wärmepumpe von Zodiac. Perfekt für kleine Pools geeignet! Schlichtes aber elegantes Design. Echte Leistung, insbesondere bei niedrigen Temperaturen: Leistungskoeffizient min. 4,1 / max. 5,6 Einfache Installation dank mitgelieferter Netzsteckdose und Anschlusselemente 4 Modelle – für jeden Bedarf das richtige Modell: 5, 7, 9 und 11 kW

Qualität und ein hoher Wirkungsgrad zeichen die Wärmepumpen von Gullberg & Jansson aus. Je nach Aussentemperatur lassen sich ca. 65-80% Heizkosten gegenüber elektrischen Systemen einsparen. Die Wärmetauscher sind aus chlor- und salzwasserfestem Titan. Das eingesetzte Kältemittel garantiert höchste Wirkungsgrade und einen Betrieb bis hinab zu -5° Celsius Auf Bestellung sind auch speziell für Innenpools konstruierte Wärmepumpen lieferbar. Heizleistung: 6,8 bis 26 KW, Leistungsaufnahme: 1,15 bis 4,87 KW Beckenvolumen: 35-150 m³.

NEU: unipool Wärmepumpe

Unipool bietet Ihnen ab sofort Wärmepumpen in den wichtigsten Leistungsstufen. Das Bedienpanel kann in bis zu 4 m Entfernung von der Wärmepumpe montiert werden.
Die kompakte Bauweise ermöglicht eine dezente Integration der Wärmepumpe in das Pool-Umfeld. Eine besondere Lüftungsaufhängung verringert die Vibrationsgeräusche.

Im Servicefall kommt ein Serviceteam vor Ort zum Einsatz. Gegebenenfalls wird die gesamte Wärmepumpe unkompliziert ausgetauscht.

Eine außerordentlich umweltschonende und preissparende Lösung bieten Sonnenkollektoren.

Dabei werden von Wasser durchströmte Kunststoffplatten oder -matten auf Giebel- oder Flachdächer montiert. Die vorhandene Filterpumpe drückt das Wasser durch die Kollektoren und es erwärmt sich dabei. Scheint die Sonne nicht, schaltet sich entweder die Filterpumpe ab, oder ein elektrisch betriebenes Dreiwegeventil stellt sich so ein, dass das Beckenwasser nicht weiter durch die Kollektoren fließt. Der Idealwert zwischen kaltem Wasser, das über die Filterpumpe in die Kollektoren befördet wird, bevor es als erwärmtes Wasser in den Pool zurück fließt, liegt bei 3° C.

Solarmatten

Aus frostsicherem und robusten Material für Flachdächer

Technisches Prinzip der Installation von Sonnenkollektoren

Was kostet es, einen Kubikmeter Wasser um ein Grad Celsius zu erwärmen?

Hintergrundbild